0 Artikel - 0,00€

Hochwertige Aminosäuren bei BodyPlanet kaufen

Hochwertige Aminosäuren online kaufen - für effektives Training und volle Power. Bei uns erhälst Du Aminosäuren in Apotheken-Qualität » Made in Germany ✔ mit PZN  ✔ schnelle Lieferung ✔

Aminosäuren sind die Grundbausteine der Proteine. Sie stellen sozusagen die kürzesten Eiweißketten dar. Für den Muskelaufbau und -erhalt besitzen sie wegen ihrer schnellen Verdaulichkeit eine hohe Bedeutung. Sie sind die ideale Eiweißquelle ohne unnötige Kalorien. Vor allem die essenziellen Aminosäuren und deren Untergruppe, die BCAAs, sind für Sportler sehr wichtig in Diäten oder während des Trainings. Wir bieten Dir hochwertige Aminosäuren verschiedener Hersteller und in unserer Hausmarke BodyPlanet.

Du möchtest Aminosäuren kaufen, weißt aber nicht genau was Aminosäuren überhaupt sind oder ob Du sie wirklich benötigst? Unter dem folgenden Link findest Du alle Informationen rund um Aminosäuren. Alles was Du wissen musst, um zu entscheiden ob Du Aminosäuren kaufen solltest oder nicht. Jetzt mehr erfahren!



L-Glutamin Kapseln 240 St.

L-Glutamin Kapseln 240 St.

Grundpreis 240 Kapseln: EUR 0,12 / ..

29,99€ Preis ohne Steuer 25,20€

Amino Tabs

Amino Tabs

Grundpreis: EUR 0,07/ Kapsel ..

22,99€ Preis ohne Steuer 21,49€

Citrullin Malate

Citrullin Malate

Grundpreis: EUR 79,96/ kg Ci..

19,99€ Preis ohne Steuer 18,68€

EAA

EAA

Grundpreis: EUR 62,48/ kg EA..

24,99€ 29,99€ Preis ohne Steuer 23,36€

L-Arginine Complex / Perfusion

L-Arginine Complex / Perfusion

Grundpreis: EUR 0,25/ Kapsel Produ..

29,99€ Preis ohne Steuer 28,03€

BCAA Pulver

BCAA Pulver

Grundpreis: EUR 79,96/ kg FR..

24,99€ Preis ohne Steuer 23,36€

BCAA Xpress

BCAA Xpress

Grundpreis: EUR 57,13/ kg FR..

39,99€ Preis ohne Steuer 37,37€

BCAA's Tabletten

BCAA's Tabletten

Grundpreis: EUR 0,14/ Tablette ..

24,99€ Preis ohne Steuer 23,36€

Beta Alanin

Beta Alanin

Grundpreis: EUR 124,95/ kg &..

24,99€ Preis ohne Steuer 21,00€

L-Carnitin Kapseln

L-Carnitin Kapseln

Grundpreis (bei 60 Kapseln)EUR 0..

14,99€ Preis ohne Steuer 12,60€

Gaba

Gaba

Grundpreis: EUR 199,90/ kg &..

19,99€ Preis ohne Steuer 16,80€

L-Carnitin Liquid 1000ml

L-Carnitin Liquid 1000ml

Grundpreis (bei 1000ml Flasche): EU..

29,99€ Preis ohne Steuer 25,20€

L-Arginin Vegan

L-Arginin Vegan

Grundpreis: EUR 79,96/ kg   100% ..

19,99€ Preis ohne Steuer 16,80€

L-Glutamin Pulver

L-Glutamin Pulver

Grundpreis 250g: EUR 71,96/ kg ..

17,99€ Preis ohne Steuer 15,12€

Amino Liquid

Amino Liquid

Grundpreis: EUR 32,99 / l   -..

32,99€ Preis ohne Steuer 30,83€

BCAA Mega Caps

BCAA Mega Caps

Grundpreis: EUR 0,17/ Kapsel   Ol..

19,99€ Preis ohne Steuer 18,68€

BCAA Powder 8500

BCAA Powder 8500

Grundpreis: EUR 82,83 / kg Eigen..

28,99€ Preis ohne Steuer 27,09€

BCAA Powder 400g

BCAA Powder 400g

Grundpreis: EUR 79,98/ kg   Hochr..

31,99€ Preis ohne Steuer 29,90€

BCAA Xpress 700g

BCAA Xpress 700g

Grundpreis: EUR 57,13/ kg   Essen..

30,00€ Preis ohne Steuer 28,04€

Arginin 5000

Arginin 5000

Grundpreis: € 0,19 / Kapsel ..

29,99€ Preis ohne Steuer 28,03€

Zeige 1 bis 20 von 24 (2 Seite(n))

 

Was sind Aminosäuren? 

Unter dem Begriff „Aminosäuren“ werden chemische Moleküle zusammengefasst, die eine Aminogruppe und eine Carboxygruppe als funktionelle Gruppen haben. Sind beide Gruppen mit demselben Kohlenstoffatom verbunden, dem sogenannten α-Kohlenstoffatom, dann spricht man von α-ständigen Aminosäuren. Aus 20 dieser α-ständigen Aminosäuren, den proteinogenen Aminosäuren, setzen sich alle Eiweiße im menschlichen Körper zusammen.
 
Zwischen der Aminogruppe einer Aminosäure und der Carboxygruppe einer weiteren Aminosäure entsteht eine Peptidbindung. Die Aminogruppe der zweiten Aminosäure reagiert wiederum mit der Carboxygruppe der nächsten Aminosäure. Auf diese Weise entsteht eine lange Kette an Aminosäuren: das Protein.

Es gibt drei Gruppen von Aminosäuren

Die proteinogenen Aminosäuren werden danach unterschieden, ob unser Körper sie selbst herstellen kann:

  • Die nicht-essentiellen Aminosäuren werden vom Körper selbst hergestellt, können aber auch zusätzlich über die Nahrung zugeführt werden.
  • Acht der 20 proteinogenen Aminosäuren kann der menschliche Körper nicht selbst bilden. Sie werden daher „essentielle Aminosäuren“ genannt. Ihr Bedarf muss komplett über die Ernährung gedeckt werden. Deshalb sollte ein besonderes Augenmerk auf einer guten Versorgung mit essentiellen Aminosäuren liegen.
  • Daneben gibt es noch eine Zwischengruppe, die semi-essentiellen Aminosäuren wie Histidin und Arginin. Ein gesunder Erwachsener kann sie selbst herstellen. In der Wachstumsphase, nach Krankheiten oder Unfällen kann es trotzdem zu einer Minderversorgung kommen, weil die körpereigene Synthese gestört oder noch nicht ausgereift ist. 

 


In diesem Video werden Aminosäuren kurz und einfach erklärt :: von TheSimpleBiology

Wie werden Aminosäuren verarbeitet?

Proteinreiche Lebensmittel werden im Darm in Aminosäuren aufgespalten und in die Leber transportiert. Führst Du deinem Körper Aminosäuren zu, werden diese direkt in die Leber transportiert. Dort bilden sie den Grundstock zur neuen Produktion von Körpereiweiß. Genauso kannst Du aber auch direkt Aminosäuren über den Darm aufnehmen.

Welche Aminosäuren muss man dem Körper zuführen?

Wie bereits oben erwähnt gibt es acht proteinogene Aminosäuren, die dem Körper durch die Nahrung oder durch Nahrungsergänzungsmittel zugeführt werden müssen:

Die Acht essentiellen proteinogenen Aminosäuren: Valin, Lycin, Leucein, Threonin, Methionin, Isoleucein, Tryptophan, Phenylalanin
Die Acht essentiellen proteinogenen Aminosäuren: Valin, Lycin, Leucein, Threonin, Methionin, Isoleucein, Tryptophan, Phenylalanin

Für wen sind Aminosäuren besonders wichtig?

In Phasen besonderer körperlicher Anstrengung steigt Dein Bedarf an Aminosäuren. Insbesondere als ambitionierter Sportler mit hohem Trainingspensum kannst Du diesen Bedarf nicht alleine über eine proteinreiche Ernährung decken. Deshalb lohnt es sich, zusätzlich auf Aminosäuren Nahrungsergänzungsmittel zurückzugreifen.

Genauso brauchen Schwangere, Stillende, Kinder in der Wachstumsphase und Menschen, die sich gerade von einer Krankheit erholen, überdurchschnittlich viele Aminosäuren. Schwangere und Kinder sollten vor allem genug Cystein und Tyrosin zu sich nehmen. Außerdem können verschiedene Aminosäuren bei bestimmten Krankheitsbildern und Symptomen hilfreich sein. Dazu aber später mehr.

Wenn Du an einer Erkrankung des Aminosäurestoffwechsels leidest, dann kannst Du manche der eigentlich nicht-essentiellen Aminosäuren ebenfalls nicht selbst synthetisieren. Für Dich ist die Gruppe der essentiellen Aminosäuren entsprechend umfangreicher. Kläre ärztlich ab, welche Aminosäuren als Nahrungsergänzung für Dich sinnvoll sind. Ein Mangel an Aminosäuren kann mit Hilfe eines Blutbildes nachgewiesen werden.

Wie viel der einzelnen Aminosäuren benötigst Du?

Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt für einige Aminosäuren einen täglichen Mindestverzehr. Pro Kilogramm Körpergewicht solltest Du eine Versorgung mit

  • 39 mg Leucin,
  • 30 mg Lysin,
  • 26 mg Valin,
  • 25 mg Phenylalanin,
  • jeweils 15 mg Threonin und Methionin,
  • 10 mg Histidin und
  • jeweils 4 mg Cystein und Tryptophan

pro Tag sicherstellen. Phenylalanin kann in einigen Stoffwechselprozessen durch Tyrosin ersetzt werden. Du solltest aber mit beiden Aminosäuren gemeinsam auf mindestens 25 mg pro Kilogramm Körpergewicht kommen.

Einen Teil Deines Methioninbedarfs kannst Du außerdem durch Homocystein decken. Aus dieser an sich nicht proteinogenen Aminosäure kann der Körper unter Mitwirkung von Vitamin B12 oder Betain Methionin herstellen. Dafür muss aber auch wieder genug Homocystein vorhanden sein.

Umgekehrt kann Dein Körper Methionin auch in Homocystein umwandeln und dieses wiederum zu Cystein verstoffwechseln. Das heißt, gute Aminosäurepräparate weichen auf den ersten Blick manchmal von den Zahlen der WHO ab und enthalten trotzdem alle Aminosäuren in perfektem Verhältnis.

Das EAA Zero-Pulver ist zum Beispiel nach diesen Maßstäben zusammengesetzt. Du kannst es deswegen als Breitband nutzen, um Deinen Grundbedarf aller Aminosäuren zu decken.

Kann ich Aminosäuren überdosieren?

Überdosierungen von Aminosäuren sind bisher nicht bekannt. Solltest Du große Mengen an Aminosäuren kaufen, sind trotzdem keine Nebenwirkungen zu erwarten.

Erkundige Dich aber bei einem Arzt oder Apotheker, falls Du Medikamente einnehmen musst. Deren Wirkung könnte durch hohe Aminosäurespiegel sowohl verstärkt als auch abgeschwächt werden.

Tipp für eine bessere Wirkung:

Kombiniere die Einnahme von Aminosäuren für einen reibungslosen Eiweißstoffwechsel am besten mit ausreichend Eisen, Kalzium, Magnesium und Zink sowie den Vitaminen B3, B6 und C, die allesamt am Eiweißstoffwechsel beteiligt sind.

Aminosäuren Wirkung

Aminosäuren haben vielfältige Wirkungen. Je nach dem um welche Aminosäuren es sich handelt, können sie Deine Trainingseffekte unterstützen, Deine allgemeine Gesundheit fördern oder einen heilenden Effekt auf verschiedene Krankheitsbilder und deren Symptome sowie auf altersbedingte Leiden ausüben.

aminosaeuren wirkung
Aminosäuren helfen beispielsweise bei Bluthochdruck, Arteriosklerose und Erektiler Dysfunktion und sind gut für die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit, für gesunden Schlaf und kürzere Regenerationsphasen.

Wusstest Du dass beispielsweise 60 % aller krankheitsbedingten Todesfälle in Deutschland auf Durchblutungsstörungen zurückzuführen sind? Die Aminosäure Arginin hilft Deinem Körper die Durchblutung zu fördern, in dem sie den Körper veranlasst die Gefäße zu weiten. Das ist ein natürlicher Vorgang, der dem Säurehaushalt im Körper entgegenwirkt. Für diese Entdeckung wurde sogar der Nobelpreis verliehen!

Aminosäuren zur Trainingsunterstützung

Kraftsportler sollten für volle Speicher der Eiweißgrundbausteine sorgen, um ihr volles Potential zu entfalten. Neben einer proteinreichen Kost stellst Du Deinem Körper mit Aminosäuren Nahrungsergänzungsmittel alle nötigen Komponenten für neue Muskelmasse bereit. Aber auch Ausdauersportler bist Du in besonderen Belastungssituationen auf hohe Aminosäurespiegel angewiesen.

BCAAs schützen vor Muskelkater, verhindern den Abbau von Muskulatur und verkürzen die Regenerationsphase

Geht Dein Kohlenhydratspeicher während eines intensiven Trainings oder Wettkampfs zur Neige, wirkt die Leber einer Unterzuckerung entgegen, indem sie mit Hilfe von Isoleucin, Leucin und Valin neue Kohlenhydrate proDuziert. Diese drei verzweigtkettigen Aminosäuren werden nach ihrer englischen Bezeichnung „branched-chain amino acids“ auch unter „BCAAs“ zusammengefasst. Ist Dein Vorrat dieser Aminosäuren zu klein, werden sie aus bestehender Muskelmasse abgebaut, was langfristig Deine Kraft mindert und Kondition verschlechtert.

Um dem entgegenzuwirken, hat Mr. Universum 2004, Tamer Galal, für BodyPlanet verschiedene BCAA-Tabletten und –Pulver entwickelt. Auf dieser Seite kannst Du hochwertige essentielle Aminosäuren kaufen. Den größten Effekt erzielst Du, wenn Du sie direkt nach dem Training einnimmst. Dann setzt der Muskelaufbauprozess ein und beschädigte Muskelfasern werden repariert. Dadurch verkürzt sich auch Deine Regenerationsphase.

Wähle aus der großen Bandbreite von Kapseln, Liquiden und Pulvern. Welche der allesamt gut bioverfügbaren Darreichungsformen Du auch favorisierst, sie alle gibt es in verschiedenen leckeren Geschmacksrichtungen.

Achtung:
Nach der Einnahme von BCAAs beim Training mindestens eine halbe Stunde warten, bevor Du Eiweißpräparate zu Dir nimmst!

Interessant zu wissen:
Auch Ärzte benutzen BCAAs, um beispielsweise Krebs und Lebererkrankungen zu behandeln oder im Alter, bei Krankheit oder Knochenbrüchen den natürlichen Abbau von Muskelgewebe zu verlangsamen.

Aminosäuren bei Krankheiten und Erschöpfung

Verschiedene Aminosäuren können bei bestimmten Krankheitsbildern und Symptomen sehr hilfreich sein. Auf einigen Gebieten ist die Wirkung von Aminosäuren erst rund 20 Jahre bekannt. Medizinisch betrachtet ist das kein langer Zeitraum. Dennoch gibt es bereits einige sehr interessante Studien und Erkenntnisse.

Aminosäuren gegen Erektile Dysfunktion

Auch die Libido kann durch Aminosäuren angekurbelt werden. Eine der größten Ursachen für Potenzprobleme, sind Störungen der Durchblutung. Verschiedene Untersuchungen bestätigen, dass durch die Einnahme von Aminosäuren die Durchblutung und damit auch die Potenz deutlich verbessert werden.

Das Molekül Stickoxid (NO) sorgt in unserem Körper für die Regelung von Blutdruck und Durchblutung durch Weitung der Gefäße. Dieses wichtige Molekül kann unser Körper nur durch L-Arginin herstellen. Führst Du Deinem Körper mehr L-Arginin zu, verbesserst Du Deine Durchblutung und steigerst Deine Potenz.

Laut einer Studie brachte eine tägliche Einnahme von 3.000 mg L-Arginin eine deutliche Verbesserung der Potenz bei rund 40 % der Probanden. Bei einer Kombination von 3.000 mg L-Arginin und 80 mg Pinienrindenextrakt, sogar bei 92 % der Probanden.

Aminosäuren gegen Arteriosklerose und Bluthochdruck

Bei Arteriosklerose und Bluthochdruck ist es dasselbe Prinzip, wie bei Erektiler Dysfunktion. Arteriosklerose ist die Verengung, Verkalkung und der Verschluss von Gefäßen. Das führt zu einer mangelnden Durchblutung und steht so im direkten Zusammenhang mit Bluthochdruck.

Viele Studien haben gezeigt, dass Patienten mit beispielsweise Arteriosklerose oder Bluthochdruck einen krankheitsspezifischen Mangel an L-Arginin aufweisen.

Prof. Dr. Horst Robenek vom Universitätsklinikum Münster sagte dazu, das der Zusammenhang zwischen Arginin und gesunden Gefäßen umfangreich erforscht worden sei und als abgesichert angesehen werden könne. In einer Meta-Analyse wurde 2009 bestätigt, dass die regelmäßige Einnahme von L-Arginin über mehrere Monate die Gefäßgesundheit signifikant verbessert. Zum Einen könne der Körper nur bei ausreichender Verfügbarkeit von L-Arginin genug vom gefäßentspannenden Stickoxid produzieren. Zum anderen würde der Abbau von gefäßschädigendem ADMA reduziert.

Aminosäuren für geistige Leistungsfähigkeit und gesunden Schlaf

Die Aminosäure Glutamin erhöht durch die Produktion von entsprechenden Hormonen die geistige Leistungsfähigkeit und fördert gesunden Schlaf. Schlaflosigkeit und mangelnde Konzentration stehen im Zusammenhang mit einem niedrigen Glutaminspiegel. Eine Studie hat gezeigt, dass durch die Einnahme von Glutamin die geistige Leistungsfähigkeit gefördert und das Einschlafen erleichtert werden kann. Denkprozesse sowie die Leistung von Kurz- und Langzeitgedächtnis konnten verbessert werden.

Die Aminosäure GABA hat eine beruhigende Funktion auf das Nervensystem. Stress-Symptomen wie Schlafstörungen, aber auch Angstzustände können mit GABA entgegengewirkt werden.

L-Carnitin stimuliert die Zellerneuerung im Nervensystem und beeinflusst so die Konzentration und die kognitiven Fähigkeiten positiv. Ein niedriger L-Carnitin-Spiegel ist beispielsweise bei Menschen mit Bournout Syndrom zu finden.

Ein Mangel an der Aminosäure L-Tryptophan führt zu schlechtem Schlaf und verringert die Aufmerksamkeit bei Tage. Tryptophan ist Vorstufe des Neurotransmitters Serotonin und des Schlafhormons (Melatonin). Ein Serotoninmangel gilt als Hauptursache für schlechten Schlaf. Das meiste körpereigene Serotonin befindet sich im Darm. Das für uns wichtige Serotonin, das die Stimmung steuern soll, muss im Hirn hergestellt werden, da Serotonin nicht die Blut-Hirn-Schranke passieren kann.

Für guten Schlaf und Leistungsfähigkeit sollte also immer für eine ausreichende Verfügbarkeit an Tryptophan gesorgt werden. Eine Zufuhr über die Nahrung (z. B. Fleisch) ist kritisch, da sich die Aminosäuren des Fleischproteins gegenseitig behindern und somit den L-Tryptophanspiegel nicht erhöhen. Es gibt nur wenige Nahrungsmittel, die einen so hohen Anteil an Tryptophan aufweisen, dass sie nachweislich den Serotoninspiegel beeinflussen - hierzu zählen beispielsweise Knoblauch und Parmesan.

Aminosäuren für das Immunsystem

Für das Immunsystem sind einige Aminosäuren besonders wichtig, da sie beispielsweise immunregulierend und antioxidativ sind oder wie L-Arginin sogar Aufbaubestandteil der weißen Blutkörperchen und damit mitverantwortlich für die körpereigene Virenabwehr sind:

  • L-Glutamin
  • L-Arginin
  • L-Cystein
  • Lysin
  • L-Carnitin

Warum hochwertige Aminosäuren von BodyPlanet kaufen?

Mit den von Tamer Galal eigens konzipierten Produkten kannst auch Du mit Aminosäuren Deinen Muskelaufbau und Deine Gesundheit unterstützen. Tamer Galal greift bei der Zusammensetzung seiner Nahrungsergänzungsmittel auf jahrelange Erfahrung in Theorie und Praxis zurück.

Als Wettkampfathlet, derzeit erfolgreichster Trainer Deutschlands für Wettkampfvorbereitungen im Bodybuilding sowie zertifizierter Ernährungswissenschaftler und Ernährungsberater weiß er, wie Du mit guter Ernährung und Nahrungsergänzungsmitteln das meiste aus Deinem Training herausholst.

Alle Produkte von BodyPlanet werden in Deutschland hergestellt und tragen eine Pharmazentralnummer. Das bedeutet, auch in Apotheken kannst Du die Aminosäuren kaufen.

Fazit – Sollte ich Aminosäuren kaufen?

Aminosäuren sind für jeden Menschen wertvoll. Egal ob Du Deine Trainingsergebnisse verbessern möchtest oder Deine Gesundheit steigern willst. Aminosäuren wirken sich unter anderem positiv auf das Immunsystem, die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit, gesunden Schlaf, Arteriosklerose, Bluthochdruck, Durchblutung und Potenz aus. Für Sportler sind die proteinogenen Aminosäuren besonders wichtig.

Essentielle Aminosäuren müssen dem Körper über die Nahrung oder Nahrungsergänzungsmittel zugeführt werden. Du solltest für volle Speicher der Eiweißgrundbausteine sorgen, um Dein volles Potential zu entfalten. Damit stellst Du Deinem Körper alle Komponenten bereit, die er für den Aufbau neuer Muskelmasse und die Bewältigung besonderer Belastungssituationen benötigt.

BCAAs nehmen dabei eine besondere Rolle ein. Sie helfen Deinem Körper Muskelkater und der Verbrennung von Muskulatur entgegenzuwirken. Außerdem verkürzen sie Deine Regenerationsphase.

Betrachten wir die umfangreichen Wirkungen der Aminosäuren auf unseren Organismus und nehmen die Tatsache hinzu, dass viele der Aminosäuren nicht in ausreichendem Maße von unserem Körper hergestellt werden und essentielle Aminosäuren nur in geringen Mengen über die Nahrung zugeführt werden können, ist das Fazit eindeutig. Jeder Mensch sollte seinem Körper ausreichend Aminosäuren zur Verfügung stellen. Dem entsprechend ist es empfehlenswert den Mangel an Aminosäuren durch Nahrungsergänzungsmittel auszugleichen. Allerdings sollte darauf geachtet werden hochwertige Aminosäuren zu kaufen!

Für eine bessere Verstoffwechselung und damit höhere Wirkung, solltest Du Aminosäuren mit ausreichend Eisen, Kalzium, Magnesium und Zink sowie den Vitaminen B3, B6, B12 und C kombinieren. Diese Nährstoffe und Vitamine sind am Eiweißstoffwechsel beteiligt und wirken somit als Katalysator für die Aminosäuren- und Eiweißaufnahme.

Erweiterte Suche
Hersteller

Schneller Versand

Wir verschicken alle Bestellungen mit DHL

Bequeme Zahlung

Sie zahlen bequem per PayPal, Vorkasse oder per Nachnahme

Bleib in Kontakt

FacebookYoutubeGoogle

Sofort.

Ohne Registrierung sofort und sicher bezahlen! Sie benötigen nur PIN/TAN Ihrer Online-Bank

Apothekenzulassung

Viele BodyPlanet Produkte sind auch in Apotheken erhältlich