Wir wissen, daß Testosteron das Libido deutlich steigert und auch beim Muskelaufbau unheimlich wichtig ist. Senkt Dein Liebesleben also die Chancen auf Deinen Traumkörper?

Wir lesen öfter in der Presse, daß Leistungssportler in der Nacht vor einem Wettkampf keinen Sex haben dürfen. Macht Sex also schwach?
Auf diese Frage eine Antwort zu finden ist gar nicht so einfach. Ich habe mit verschiedenen Fachleuten und Ärzten gesprochen und die meisten konnten mir keine klare Antwort geben.

Am Ende zeichnet sich jedoch eine Antwort deutlich ab.

Ja, Sex senkt in der Tat den Testosteronspiegel und damit auch die Fähigkeit des Körpers, Muskeln aufzubauen.

Die gute Neuigkeit ist jedoch, daß es Mittel und Wege gibt, Muskeln aufzubauen ohne sein Liebesleben aufzugeben.

Also, wir wissen das Testosteron wichtig ist. So weit so gut. Damit der Körper Testosteron produzieren kann braucht er Zink. Der Körper benötigt erhebliche Mengen Zink um Testosteron zu produzieren, allerdings sind die Zinkspeicher im Körper nur sehr gering. Daher ist es wichtig, täglich genug Zink zu sich zu nehmen. Besonders Zinkhaltige Lebensmittel sind Haferflocken, Kalbsfleisch, Austern, Sonnenblumenkerne und Leber.

Durch moderne Produktionsmethoden und Umwelteinflüsse sinkt jedoch auch der Zinkgehalt dieser Lebensmittel,

aber es kommt noch schlimmer:

Wir Männer verbrauchen Zink beim Sex. Jeder Höhepunkt kostet den Körper ca. 1 mg Zink und durch Schwitzen verliert er zusätzlich Zink.

Die Gleichung lautet also

Heißer Sex = Zinkmangel = weniger Testosteron = weniger Muskeln

Ein echter Teufelskreis.

Aber es gibt eine Lösung (nein, wir müssen nicht unser Sexleben aufgeben). Unser Körper ist so eingestellt, daß er umso mehr Testosteron produziert je mehr er verbraucht. Also müssen wir den Körper animieren mehr Testo zu produzieren indem wir
mehr verbrauchen. (Das ist doch mal eine Entschuldigung: Schatz, ich tue es nur für meine Muskeln, wirklich).

Zusätzlich sollten täglich 25-50 mg Zink in Form einer Nahrungsergänzung eingenommen werden, am Besten kurz vor dem Schlafengehen.
So hat der Körper die Möglichkeit, seine Testosteronproduktion zu erhöhen und damit die Muskeln wachsen zu lassen.

Autoreninformation

Verfasst von Tamer Galal
Tamer Galal - Mr. Universum 2004
Mr. Universum 2004 - Erfolgreichster Trainer DE - Ausbilder - Ernährungsberater - Ernährungswissenschaftler

Inhaber des Bodyplanet, Tamer Galal, hat erfolgreich an über 180 Wettkämpfen teilgenommen und brachte - mit der Marke BodyPlanet - hochwertige Bodybuilding Supplements und Nahrungsergänzungsmittel auf den Markt, die in Deutschland hergestellt werden und auch Anwendung im medizinischen Bereich finden.

"Es werden nur die hochwertigsten Rohstoffe eingesetzt, die in nach DIN ISO 9001 bzw. 9002 zertifizierten Betrieben hergestellt werden. Unsere Nahrungsergänzungsmittel werden daher auch häufig von Apotheken, Physiotherapeuten und Krankenhäusern bezogen."